A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z

zurück zur Lexikon-Übersicht

Abbreviatur (lat. abbreviare) = abkürzen

Eine Abbreviatur ist eine Abkürzung, bei der Wort- oder Zeichenfolgen zu Kürzeln verschmolzen werden (z.B. et = &). So werden Buchstaben eines Wortes weggelassen oder komplett neue Zeichen erschaffen.

Dabei musst du beachten, dass kaufmännische Zeichen nicht zu den Abbreviaturen gehören. Diese bilden eine eigene Gruppe.

Die neuen Zeichen haben sich oft über mehrere Stadien hinweg entwickelt, wie du anhand der Grafik des Et-Zeichens sehen kannst.

Diese Zeichen wurden vorrangig in der lateinischen Sprache verwendet, haben sich aber auch bis in die heutige Zeit gehalten.

Einige der heute noch gebräuchlichen Abkürzungen sind dir sicherlich bekannt:

  • etc. = et cetera
  • & = et
  • A. D. = Anno Domini

Auch das Deleaturzeichen, das du für eine dudenkonforme Korrektur deiner Texte nach DIN 16511 verwendest, gehört zu den Abbreviaturen.

Bei der Abbreviatur gibt es verschiedene Sonderformen. Diese kannst du dahin gehend unterscheiden, an welcher Stelle die Buchstaben weggelassen werden.

Sonderformen

Die Sonderformen der Abbreviatur heißen Suspension und Kontraktion.

Bei der Suspension werden Buchstaben eines Wortes am Ende weggelassen und beispielsweise durch Punkte ersetzt. Heutzutage kennst du das von der Abkürzung “etc. (et cetera)”.

Bei der Kontraktion werden die Buchstaben im Mittelteil eines Wortes weggelassen. Für diese Form fällt mir gerade keine heute noch geläufige Abkürzung ein. Ein Beispiel hierfür ist: pns = praesens.

Funktionen

Die Funktion der Abbreviatur liegt hauptsächlich in der Ersparnis: die Ersparnis von Zeit beim Schreiben und die Ersparnis von Platz.

Manchmal ist es auch einfach eine Frage der Ästhetik. So habe ich bei fraeulein artista das “und” von “Buch- & Grafikdesign” durch ein Et-Zeichen ersetzt, weil ich es einfach schöner finde.

Abbreviaturen können auch dazu dienen, deine Texte übersichtlicher zu gestalten. Dadurch werden deine Texte oft besser lesbar.
Wenn du selbst Texte gestaltest, kann die Abbreviatur auch helfen, deine Layoutvorstellungen richtig umzusetzen.

Ordne alle Symbole richtig zu!

Nun kannst du dein Wissen anwenden. Schaffst du es, alle Symbole richtig zuzuordnen?

 

Werde Teil meiner Welt

Verpasse keine Neuigkeiten mehr und erhalte Einblicke in die überaus spannende Welt der Bücher und grafischen Gestaltung